31 Oct 2008

Kubuntu Intrepid Ibex, der "unerschrockene Steinbock", ist nun in der finalen Version draußen! Mit an Bord ist KDE 4, in der aktuellen Version 4.1.2; KDE 3 wird unter Kubuntu somit nicht mehr ausgeliefert, ausgenommen einiger Programme für die es noch keine KDE 4-Version gibt. Viele sind das nicht mehr, etliche stehen auch kurz vor der Fertigstellung.

Wer von Hardy auf Intrepid umsteigt, wird sich also auf einiges gefasst machen müssen. Wie man in den Foren liest, haben einige (KDE)-Benutzer völiig verstörrt festgestellt, dass KDE 4.1 gar nicht KDE 3.6 ist! Es hat sich vieles und vor allem wesentliches verändert. Es gibt keinen Kicker und keinen KDesktop mehr, diese und mehr Funktionalitäten hat Plasma übernommen. Dieses lässt sich nicht nur sehr viel anders benutzen, auch gibt es noch einige scharfe Ecken, die auf die Jugend von KDE 4 zurückzuführen sind.

20 Oct 2008

English version below

Das war ein Wochenende! Am Samstag morgen ging die kleine Tour durch Deutschland los. Erstes Ziel war die Ubucon in Göttingen an der ich, wie bei kubuntu-de.org angekündigt, den Vortrag zur Mitarbeit bei Kubuntu und kubuntu-de.org hielt. Mein Rhetorik muss ich zwar noch aufpolieren, allerdings ist die Zahl meiner Vorträge bis dato doch sehr überschaubar. Mit mehr Erfahrung wird das sicherlich auch besser. Nichtsdestotrotz ist keiner geflohen, statt dessen wuden durchweg interessierte Fragen gestellt. Wenn einer der Anwesenden dies zufällig liest, wäre Feedback sehr freundlich :) Die Slides habe ich an die Ubucon-Orga geschickt, ich schätze diese sind in Bälde dort abrufbar. Man sie aber auch direkt hier herunterladen.

10 Oct 2008

English version below.

Die Demonstration, die sich gegen den keimenden Überwachungswahn wendet, der zunehmend in jedem Bereich Lebensbereich statt findet, startet morgen, am 11.08.2008 in Berlin. Treffpunkt ist der Alex. Dazu ruft die AK Vorratsdatenspeicherung auf. Es handelt sich dabei um eine Veranstaltung im Rahmen einer internationalen Aktion "Freedom Not Fear".

10 Oct 2008

Der Märchen Markt* mag billig sein, aber nicht günstig.

Sollte man eigentlich wissen, oder prägt die Werbung doch so sehr?

Eine Bestätigung für die These erhielt ich kürzlich, als ich mit einer Freundin zum Märchen Markt bin. Sie erzählte mir zuvor, dass Sie die Anschaffung einer Kaffeemaschine zwecks Haushaltszusammenlegung mit ihrem Freund plante. Die Anforderung ist recht simpel: einfache Maschine mit Thermoskanne...

15 Sep 2008

Am Samstag begrüßte mich in der Heidenheimer Zeitung eine äußerst treffende Karikatur, sie spricht für sich:

Ich persönlich bin durch den Bedienzuschlag nicht betroffen, da ich die Fahrkarten, wenn nötig, übers Internet buche. Problematisch ist es aber denjenigen, die (temporär) über keinen Zugang verfügen. Die Bahn verweist gerne auf die benutzerfreundlichen Automaten. Blöd nur, wenn einige S-Bahn-Bahnhöfe keine Fernverkehrsautomaten bieten?

9 Sep 2008

Headline des Tages

Submitted by blizzz
Ubuntu 9.04 wird ein Kampfkarnickel

Viele Bezeichnungen

Der Übersetzungsdienst Leo führt Jackalope als Wolpertinger, für das deutsch Wikipedia ist es ein Fabelwesen als Mix aus Hase und Gabelbock und in der englischen eine Kombination aus Zwerg-Hirsch (oder was ist ein Pygmy-Deer?) und Killer-Kaninchen. Mark Shuttleworth bezeichnet es als Krieger-Kaninchen.

Der Name der im nächsten April erscheinenden *buntu-Version (9.04) wird jedenfalls "Jaunty Jackalope" sein. Und das wirds wirklich geben ;)

25 Aug 2008

Am vergangenen Wochenende war Kubuntu-de.org auf der FrOSCon, einer Konferenz rund um freie und offene Software, die dieses Jahr etwa 1200 Besucher angezogen hat. Wie auch im letzten Jahr war ich wieder als Standbetreuer mit von der Partie. Zu den besten Dingen auf solchen Veranstaltungen gehören dabei, die täglichen Mitstreiter wieder persönlich zu erleben oder auch erstmals kennen zu lernen. Dies gilt ebenfalls für die Leute bei anderen Projekten wie zum Beispiel KDE und Amarok beheimatet sind.

Pages